+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Bericht über Nato-PV vom Oktober 2013

Europa/Unterrichtung - 12.08.2016 (hib 467/2016)

Berlin: (hib/JOH) Über die Herbsttagung der Parlamentarischen Versammlung der Nato (Nato PV) vom 11. bis 14. Oktober 2013 in Dubrovnik (Kroatien) informiert die 16-köpfige deutsche Delegation den Bundestag jetzt in einer Unterrichtung (18/9316). Teilgenommen hatten unter Leitung von Karl A. Lamers (CDU) elf Mitglieder des Bundestages sowie unter Leitung des Innenministers von Mecklenburg-Vorpommern, Lorenz Caffier (ebenfalls CDU), fünf Mitglieder des Bundesrates.

In mehreren Entschließungen hätten sich die Mitglieder unter anderem auf die Förderung der Stabilität und der euro-atlantischen Perspektiven für den westlichen Balkan sowie über die zunehmende strategische Bedeutung des asiatisch-pazifischen Raums und den Folgen für das Bündnis verständigt, heißt es darin. In der Plenarsitzung habe sich Präsident Sir Hugh Bayley zudem zur Osterweiterung der Nati bekannt und die Leistungen Kroatiens zur Integration in die Allianz nach den Umbrüchen in den 1990er Jahren gewürdigt.