+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Rohstoffe aus der Mongolei

Wirtschaft und Energie/Kleine Anfrage - 01.09.2016 (hib 492/2016)

Berlin: (hib/MIK) Um das fünfjährige Jubiläum des Rohstoffpartnerschaftsabkommens mit der Mongolei geht es in einer Kleinen Anfrage (18/9427) der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. Die Abgeordneten interessiert, welche Rohstoffe die Bundesregierung aus der Mongolei bezieht und welche Veränderungen sich dabei in den letzten zehn Jahren ergeben haben. Weiter soll die Bundesregierung unter anderem mitteilen, welche deutschen Unternehmen seit 2011 mit mongolischen Rohstoffproduzenten Abkommen abgeschlossen oder verhandelt haben.