+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Leiharbeit in Deutschland

Arbeit und Soziales/Antwort - 15.09.2016 (hib 516/2016)

Berlin: (hib/CHE) Im Dezember 2015 arbeiteten 951.000 Menschen in Deutschland als Leiharbeitnehmer. Das entspricht einem Anteil an allen Beschäftigten von 2,6 Prozent. Diese Angaben macht die Bundesregierung in ihrer Antwort (18/9557) auf eine Kleine Anfrage (18/9259) der Fraktion Die Linke. Aus der Antwort geht weiter hervor, dass Leiharbeit vor allem bei den Jüngeren vorkommt. 3,5 Prozent der Leiharbeiter seien unter 25 Jahre alt, nur 1,6 Prozent dagegen über 55 Jahre.