+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

23.09.2016 Inneres — Antwort — hib 542/2016

Neue Teilnehmer an Integrationskursen

Berlin: (hib/STO) Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) hat im vergangenen Jahr mehr als 179.000 neue Teilnehmer an Integrationskursen registriert. Dies geht aus der Antwort der Bundesregierung (18/9623) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (18/9491) hervor. Danach erfasste das Bamf im ersten Quartal des laufenden Jahres fast 62.000 neue Kursteilnehmer.

Wie die Bundesregierung in der Vorlage weiter ausführt, unterrichten in Integrationskursen aktuell rund 15.000 Lehrkräfte. Davon unterrichteten rund 1.400 mit einer Ausnahmegenehmigung, „das heißt ohne Zusatzqualifizierung“.

Marginalspalte