+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Schutz deutscher Seeschiffe

Wirtschaft und Energie/Kleine Anfrage - 31.10.2016 (hib 636/2016)

Berlin: (hib/HLE) Welche unter deutscher Flagge fahrenden Seeschiffe von Hapag Lloyd seit Inkrafttreten des „Gesetzes zur Einführung eines Zulassungsverfahrens für Bewachungsunternehmen auf Seeschiffen“ von ausländischen oder deutschen Unternehmen bewaffnet geschützt worden seien, will die Fraktion Die Linke einer Kleinen Anfrage (18/10109) erfahren. Die Bundesregierung soll auch mitteilen, welche Unternehmen über eine Zulassung als Bewachungsunternehmen verfügen. Außerdem wird Treffen von Unternehmensvertretern mit Vertretern der Bundesregierung gefragt.