+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Erweiterung von Nord Stream

Wirtschaft und Energie/Kleine Anfrage - 02.11.2016 (hib 640/2016)

Berlin: (hib/HLE) Die Erweiterung der Ostsee-Pipeline Nord Stream macht die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen zum Thema einer Kleinen Anfrage (18/10127). Die Bundesregierung soll Auskunft über die Finanzierung geben und darlegen, ob Nord Stream 2 mit Gazprom als einzigem Projektträger mit den Entflechtungsvorgaben des europäischen Energierechts vereinbar ist. Außerdem geht es in der Kleinen Anfrage um den möglichen Einfluss von Nord Stream 2 auf die europäischen Gaspreise und die Versorgungssicherheit.