+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Umstrittene Finanzhilfen der DEG

Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung/Kleine Anfrage - 21.11.2016 (hib 683/2016)

Berlin: (hib/PJA) Die Mitfinanzierung des brasilianischen Unternehmens RIMA Industrial durch die Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft (DEG) ist Thema einer Kleinen Anfrage (18/10357) der Fraktion Die Linke. Unter anderem will sie erfahren, wie oft, in welcher Form und in welchem Umfang die DEG nach Kenntnis der Bundesregierung das Unternehmen bisher finanziert hat. Außerdem fragen die Abgeordneten, ob die DEG darüber informiert gewesen sei, dass RIMA im Wahlkampf für die Abgeordnetenkammer 2014 Kandidaten mit insgesamt 3,5 Millionen brasilianischen Reais finanziert habe.