+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Nitrat im Grundwasser

Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit/Kleine Anfrage - 30.11.2016 (hib 699/2016)

Berlin: (hib/PJA) Die Entwicklung des Nitrat-Gehalts im Grundwasser steht im Mittelpunkt einer Kleinen Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (18/10399). In Zusammenhang mit der Klage der Europäischen Kommission gegen die Bundesrepublik wegen mangelnder Umsetzung der EU-Nitrat-Richtlinie wollen die Grünen unter anderem wissen, wie viele Grundwasserkörper in Deutschland 2015 eine Nitratbelastung von 40 bis 50 mg/L aufwiesen. Außerdem fragen die Abgeordneten nach der Einschätzung der Bundesregierung zur Entwicklung des Nitratgehalts in den nächsten drei bis fünf Jahren.