+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Grüne fragen nach Unfallstatistiken

Verkehr und digitale Infrastruktur/Kleine Anfrage - 13.12.2016 (hib 728/2016)

Berlin: (hib/HAU) Die Erfassung Schwerstverletzter in der amtlichen Unfallstatistik thematisiert die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in einer Kleinen Anfrage (18/10589). Die Abgeordneten fragen unter anderem, ob die Bundesregierung „weiterhin“ der Aussage zustimmt, dass eine präzise Verkehrsunfallstatistik hinsichtlich der Verletzungsfolgen eine entscheidende Basis für zielgerichtete Verkehrssicherheitsarbeit darstellt. Weiter wollen sie wissen, ob die Forschungsprojekte des Bundes zu diesem Thema, die im Verkehrssicherheitsprogramm 2011 angekündigt worden seien, zwischenzeitlich abgeschlossen wurden und wo die Ergebnisse veröffentlicht sind.