+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Nachfragen zur Datei „Gewalttäter Sport“

Inneres/Kleine Anfrage - 29.12.2016 (hib 761/2016)

Berlin: (hib/PK) Die Datei „Gewalttäter Sport“ (DGS) ist Thema einer Kleinen Anfrage (18/10724) der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. Die Datei sei 1994 beim Landeskriminalamt (LKA) NRW errichtet worden und stehe bei Fanorganisationen unter anderem wegen Datenschutzbedenken in der Kritik. Die Abgeordneten wollen von der Bundesregierung nun wissen, wie viele Personen in der Datei gespeichert sind und nach welchen Kriterien.