+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Grüne fragen nach Engagement im Irak

Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung/Kleine Anfrage - 25.01.2017 (hib 42/2017)

Berlin: (hib/JOH) Die Zielsetzungen der Bundesregierung mit ihren humanitären und entwicklungspolitischen Maßnahmen für den Irak sind Thema einer Kleinen Anfrage (18/10919) der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. Unter anderem wollen die Abgeordneten erfahren, für welche Vorhaben und in welcher Höhe die Koalition in den Jahren 2014, 2015 und 2016 Mittel im Irak ausgegeben hat. Außerdem erkundigen sie sich, wie hoch der Anteil der verausgabten Mittel an lokale Nichtregierungsorganisationen ist und welche Rolle die speziellen Kenntnisse und „die oftmals langjährige Erfahrung lokaler Nichtregierungsorganisationen“ in der deutschen Zusammenarbeit mit dem Irak spielen.