+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

10.02.2017 Verkehr und digitale Infrastruktur — Kleine Anfrage — hib 78/2017

Bahnstrecke Salzburg - Kufstein

Berlin: (hib/HAU) Um die Ertüchtigung der Bahnstrecke Salzburg - Kufstein auf deutschem Staatsgebiet geht es der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in einer Kleinen Anfrage (18/11055). Die Abgeordneten fragen, ob der Bundesregierung das Angebot der Österreichischen Bundesbahnen zur hälftigen Finanzierung der Ertüchtigungsmaßnahmen auf der Korridorstrecke Salzburg - Kufstein über deutsches Staatsgebiet bekannt ist. Wissen wollen die Parlamentarier auch, welche Bemühungen die Bundesregierung unternimmt, um die deutsche Komplementärfinanzierung in Höhe von zehn Millionen Euro aufzubringen, die die Deutsche Bahn AG nach Aussage der Grünen nicht sicherstellen kann.

Marginalspalte