+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Gewaltdelikte gegen Flüchtlinge in 2016

Inneres/Antwort - 10.02.2017 (hib 79/2017)

Berlin: (hib/STO) Über die Zahl der im vergangenen Jahr begangenen politisch motivierten Gewaltdelikte gegen Flüchtlinge berichtet die Bundesregierung in ihrer Antwort (18/11059) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (18/10857). Danach wurden mit Stand vom 19. Januar dieses Jahres für 2016 „insgesamt 552 Gewaltdelikte mit dem Unterthema ,gegen Asylbewerber/Flüchtlinge' erfasst“. Davon entfielen 527 auf den Phänomenbereich der politisch rechts motivierten Kriminalität und neun auf den der politisch motivierten Ausländerkriminalität. „16 Straftaten konnten keinem Phänomenbereich zugeordnet werden“, heißt es in der Vorlage weiter. Zugleich weist die Bundesregierung darauf hin, „dass die bisherigen Deliktzahlen für 2016 nicht abschließend sind und durch die laufende Erfassung Änderungen unterliegen“.