+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Arbeitsvisa für Menschen vom Westbalkan

Arbeit und Soziales/Antwort - 03.03.2017 (hib 125/2017)

Berlin: (hib/CHE) Vom 1. Dezember 2015 bis 1. Dezember 2016 haben die deutschen Auslandsvertretungen in den Westbalkanstaaten (Albanien, Bosnien-Herzegowina, Kosovo, Mazedonien, Montenegro, Serbien) 27.355 Anträge auf ein Arbeitsvisum für Deutschland bearbeitet. Das geht aus der Antwort (18/11124) der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage (18/11018) der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen hervor. Knapp 19.000 Visaanträge zur Arbeitsaufnahme wurden in diesem Zeitraum demnach erteilt, knapp 5.000 Anträge abgelehnt.