+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

SGB-II-Rechtsvereinfachung

Arbeit und Soziales/Antwort - 03.03.2017 (hib 125/2017)

Berlin: (hib/CHE) Die Bundesregierung hat keine Kenntnisse darüber, in wie vielen Fällen SGB-II-Leistungen entzogen oder versagt wurden, seitdem das Gesetz zur Rechtsvereinfachung im Zweiten Buch Sozialgesetzbuch am 1. Januar in Kraft getreten ist. Das schreibt sie in ihrer Antwort (18/11154) auf eine Kleine Anfrage (18/11030) der Fraktion Die Linke.