+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Kooperation mit Ägypten

Auswärtiges/Antwort - 08.03.2017 (hib 137/2017)

Berlin: (hib/AHE) Die Bundesregierung setzt sich für eine intensivere migrationspolitische Zusammenarbeit der Europäischen Union mit Ägypten ein. „Zu den politischen Zielen einer solchen Zusammenarbeit gehören der Schutz der EU-Außengrenzen, die Bekämpfung von Fluchtursachen und die verbesserte Gestaltung und Steuerung von Migration“, schreibt sie in einer Antwort (18/11098) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (18/10873). Derzeit sondierten die EU und Ägypten Möglichkeiten eines „migrationspolitischen Dialogs“, Verhandlungen über eine „Migrationspartnerschaft“ hätten aber bislang nicht stattgefunden.