+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Austritt Großbritanniens aus Euratom

Wirtschaft und Energie/Kleine Anfrage - 13.03.2017 (hib 151/2017)

Berlin: (hib/HLE) Welche juristischen und finanziellen Folgen der Austritt von Großbritannien aus der europäischen Atomgemeinschaft Euratom haben könnte, will die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in einer Kleinen Anfrage (18/11305) erfahren. So wird nach der Höhe der finanziellen Mittel gefragt, die Großbritannien von Euratom erhält. Außerdem geht es in der Kleinen Anfrage um verschiedene Atomprojekte in Großbritannien, das nach der Brexit-Entscheidung auch den Austritt aus Euratom angekündigt hat.