+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Prüfung der Stromkennzeichnung

Wirtschaft und Energie/Antwort - 28.03.2017 (hib 205/2017)

Berlin: (hib/HLE) Die Bundesnetzagentur überprüft die Einhaltung der Regelungen zur Stromkennzeichnung durch die Energieversorgungsunternehmen. Dies geschehe zeitgleich mit dem jährlichen Monitoring, berichtet die Bundesregierung in ihrer Antwort (18/11514) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (18/11256). Da sich die erhobenen Daten auf frühere Jahre bezögen, sei ein Einschreiten der Bundesnetzagentur bei Verstößen gegen die Stromkennzeichnungsregelungen nicht mehr möglich. Die Stromkennzeichnungsregelungen würden derzeit auf ihre Zweckmäßigkeit überprüft, berichtet die Regierung weiter.