+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

„Wertebildung im Integrationsprozess“

Inneres/Kleine Anfrage - 19.04.2017 (hib 246/2017)

Berlin: (hib/STO) Mit der „Wertebildung“ bei der Integration von Flüchtlingen befasst sich die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in einer Kleinen Anfrage (18/11897). Darin erkundigt sie sich danach, welche Werte die Bundesregierung im Integrationsprozess vermitteln möchte. Auch will sie unter anderem wissen, ob die Gleichberechtigung aller Menschen „unabhängig von Geschlechtsidentität, sexueller Orientierung und Lebensweise“ zu den Aspekten zählt, die nach Auffassung der Bundesregierung zur „Wertebildung im Integrationsprozess“ gehören.