+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Umverteilung von Flüchtlingen

Inneres/Kleine Anfrage - 09.05.2017 (hib 294/2017)

Berlin: (hib/PK) Die Umverteilung besonders schutzbedürftiger Flüchtlinge ist Thema einer Kleinen Anfrage (18/12168) der Fraktion Die Linke. In den sogenannten Hotspots in Griechenland und Italien befänden sich viele Flüchtlinge, unter ihnen zahlreiche Kinder, und warteten auf die Umverteilung (Relocation) innerhalb der EU.

Von insgesamt 160.000 im Rahmen des Relocation-Programms vorgesehenen Umverteilungen seien bisher nur gut 16.000 vorgenommen worden. Die Abgeordneten erkundigen sich bei der Bundesregierung nun unter anderem nach möglichen Gründen für eine Zurückweisung der Flüchtlinge.