+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Ökologische Effekte von Aquakulturen

Ernährung und Landwirtschaft/Kleine Anfrage - 24.05.2017 (hib 331/2017)

Berlin: (hib/EIS) Der wirtschaftliche Erfolg von sogenannten Aquakulturen ist Thema einer Kleinen Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (18/12440). Durch die kontrollierte Aufzucht von Fischen werde weltweit der Fischkonsum zur Hälfte bedient. Deshalb interessiert die Abgeordneten eine Einschätzung von der Bundesregierung darüber, ob Erkenntnisse über negative ökologische Effekte der Fischmehlproduktion, wie den Eintrag von Abwässern aus Fischmehlfabriken in die Meere innerhalb und außerhalb der Europäischen Union vorliegen. Außerdem soll unter anderem angegeben werden, wie hoch der Konsum von Fisch aus ökologischer Produktion in Deutschland ist.