+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

WWT-Verbot ist bestandskräftig

Inneres/Antwort - 12.06.2017 (hib 365/2017)

Berlin: (hib/STO) Das von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) ausgesprochene Verbot der rechtsextremistischen „Weiße Wölfe Terrorcrew“ (WWT) ist durch Beschluss des Bundesverwaltungsgerichts vom 16. August 2016 „bestandskräftig“. Darauf verweist die Bundesregierung in ihrer Antwort (18/12517) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (18/12073). Danach sind mit dem Verbot der WWT im März 2016 „deren Aktivitäten zum Erliegen gekommen“.