+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Cyberattacken auf Bundesministerien

Inneres/Kleine Anfrage - 14.06.2017 (hib 368/2017)

Berlin: (hib/STO) Die Fraktion Die Linke will von der Bundesregierung wissen, wie viele registrierte Cyberattacken auf die Bundesministerien und oberen Bundesbehörden es in den Jahren 2009 bis 2016 gegeben hat. Ferner erkundigt sie sich in einer Kleinen Anfrage (18/12698) danach, welche Betriebssysteme in den Bundesministerien und oberen Bundesbehörden eingesetzt werden. Auch fragt sie unter anderem, welche Auswirkungen auf die IT-Sicherheit der Einsatz von Open-Source-Betriebssystemen nach Auffassung der Bundesregierung hat.