+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Zusammenarbeit mit Ägypten

Auswärtiges/Kleine Anfrage - 28.06.2017 (hib 406/2017)

Berlin: (hib/AHE) Nach der „Ausweitung der sicherheitspolitischen Zusammenarbeit mit Ägypten“ erkundigt sich die Fraktion Die Linke in einer Kleinen Anfrage (18/12705). Die Abgeordneten thematisieren darin unter anderem ein im Juli 2016 geschlossenes deutsch-ägyptisches Abkommen zur Bekämpfung von Terrorismus, das auch eines zur „Bekämpfung unerwünschter Migration“ sei.