+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Potentiale von Elektrokleinstfahrzeugen

Verkehr und digitale Infrastruktur/Kleine Anfrage - 03.07.2017 (hib 418/2017)

Berlin: (hib/HAU) Nach den Zukunftschancen von Elektrokleinstfahrzeugen wie Segways, Hoverboards, E-Tretrollern, E-Skateboards und E-Wheels erkundigt sich die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in einer Kleinen Anfrage (18/12897). Die Abgeordneten wollen wissen, welche Potentiale diese Fahrzeuge aus Sicht der Bundesregierung für eine nachhaltige Mobilität sowie die Verbesserung der Luftqualität in Städten haben. Welche Kenntnisse die Bundesregierung über die Unfallzahlen bei Elektrokleinstfahrzeugen in den europäischen Ländern hat, in denen die Nutzung im öffentlichen Straßenraum erlaubt ist, interessiert die Grünen ebenfalls.