+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Überwindung von Tierversuchen

Ernährung und Landwirtschaft/Antwort - 10.07.2017 (hib 427/2017)

Berlin: (hib/EIS) Ein Ende von Tierversuchen in Deutschland oder zumindest eine erhebliche Reduzierung fordert die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. In einer Kleinen Anfrage über Maßnahmen zur Überwindung von Tierversuchen (18/13052) verlangen die Abgeordneten von der Bundesregierung darüber Auskunft, wie viele Tiere in den Jahren 2014 und 2015 jeweils für Versuchszwecke gezüchtet, gehalten und getötet wurden, ohne dass diese in Tierversuchen zum Einsatz kamen.