+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Energieverbrauch durch Internetnutzung

Wirtschaft und Energie/Kleine Anfrage - 24.07.2017 (hib 440/2017)

Berlin: (hib/PEZ) Digitale Anwendungen können den Energieverbrauch im Alltag deutlich senken, etwa mit intelligenten Verkehrslösungen. Allerdings brauchen leistungsfähige Rechner auch viel Energie - dieses Verhältnis zwischen Aufwand und Nutzen interessiert die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in einer Kleinen Anfrage (18/13077). Sie fragt die Bundesregierung, wie schnell die Nutzungsintensität von Usern in Deutschland steigt und in welchem Maß zugleich die Energieeffizienz zulegt. Auch nach der Entwicklung des Stromverbrauchs durch Internetnutzung seit dem Jahr 2000 erkundigen sich die Abgeordneten.