+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Flüchtlingslager in Libyen

Auswärtiges/Kleine Anfrage - 11.08.2017 (hib 461/2017)

Berlin: (hib/PK) Berichte über schwere Übergriffe in libyschen Flüchtlingslagern sind Thema einer Kleinen Anfrage (18/13273) der Fraktion Die Linke. Journalisten berichteten von Vergewaltigungen und unmenschlichen Unterbringungen in den Auffanglagern. Die Abgeordneten wollen von der Bundesregierung mehr über die Organisation dieser Lager wissen und erkundigen sich auch nach dem Schicksal der von der libyschen Küstenwache zurückverbrachten Flüchtlinge.