+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Arbeitsmarktzugang für Flüchtlinge

Inneres/Kleine Anfrage - 14.08.2017 (hib 463/2017)

Berlin: (hib/STO) „Zahlen und Informationen zum Arbeitsmarktzugang und zur Ausbildungsduldung für Geflüchtete“ möchte die Fraktion Die Linke von der Bundesregierung erhalten. In einer Kleinen Anfrage (18/13210) erkundigen sich die Abgeordneten danach, wie viele Beschäftigungserlaubnisse Ausländern mit einer Duldung im vergangenen sowie im laufenden Jahr erteilt worden sind und in wie vielen Fällen eine Ablehnung erfolgt ist. Auch wollen sie unter anderem wissen, wie viele Beschäftigungserlaubnisse Ausländern mit einer Aufenthaltsgestattung oder einem Ankunftsnachweis in dem genannten Zeiträumen erteilt wurden und in wie vielen Fällen eine Ablehnung erfolgte.