+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Grüne fragen nach Fluggastrechten

Verkehr und digitale Infrastruktur/Kleine Anfrage - 11.09.2017 (hib 509/2017)

Berlin: (hib/HAU) Die Fluggastrechte in Deutschland thematisiert die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in einer Kleinen Anfrage (18/13457). Die Abgeordneten wollen unter anderem wissen, wie viele Flüge auf deutschen Flughäfen in den Jahren 2012 bis 2017 verspätet gestartet oder gelandet sind und wie viele Flüge abgesagt wurden. Gefragt wird auch, wie viele der betroffenen Passgiere eine Entschädigung erhalten haben.