+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Tunnelhavarie an der Rheintalbahn

Verkehr und digitale Infrastruktur/Kleine Anfrage - 14.09.2017 (hib 511/2017)

Berlin: (hib/HAU) Für die Tunnelhavarie an der Rheintalbahn bei Rastatt interessiert sich die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. In einer Kleinen Anfrage (18/13475) wollen die Abgeordneten unter anderem wissen, welche Ursachen es nach Kenntnis der Bundesregierung für den Baustellenunfall in Rastatt gab und wodurch sich das Tunnelbauverfahren in Stuttgart für das Projekt Stuttgart 21 von dem in Rastatt angewendeten Verfahren unterscheidet.