+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Funkzellenabfragen bei G20-Gipfel

Inneres/Antwort - 18.09.2017 (hib 515/2017)

Berlin: (hib/STO) Bundesbehörden haben im Zusammenhang mit dem G20-Gipfel im Hamburg weder nichtindividualisierte Funkzellenabfragen vorgenommen noch „stille SMS“ oder sogenannte IMSI-Catcher oder WLAN-Catcher eingesetzt. Dies geht aus der Antwort der Bundesregierung (18/13512) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (18/13355) hervor.