+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Kriegswaffenexporte aus Bremen

Wirtschaft und Energie/Kleine Anfrage - 20.09.2017 (hib 520/2017)

Berlin: (hib/PEZ) Um die Ausfuhren von Kriegswaffen aus dem Bundesland Bremen geht es in einer Kleinen Anfrage der Fraktion Die Linke (18/13548). Das Land gehöre neben Bayern zu den großen rüstungsproduzierenden und rüstungsexportierenden Bundesländern, heißt es dazu im Vorwort. Insofern interessiert die Abgeordneten, ob es Zahlen zu Rüstungsexportgütern speziell für Bremen gibt, und zwar für die Jahre von 2006 bis 2014. Sie fragen auch nach entsprechenden Umsatzanteilen und weiteren Bremer Anteilen an Detailkennzahlen von Rüstungsexportgütern.