+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

„Rechtsrockkonzerte in Themar“

Inneres/Kleine Anfrage - 21.09.2017 (hib 523/2017)

Berlin: (hib/STO) „Erkenntnisse von Polizei und Verfassungsschutz zu den Rechtsrockkonzerten in Themar“ lautet der Titel einer Kleinen Anfrage der Fraktion Die Linke (18/13574). Darin verweist die Fraktion auf zwei „Neonazi-Konzerte mit mehreren tausend Teilnehmerinnen und Teilnehmern“ im thüringischen Themar vom Juli dieses Jahres. Wissen will sie unter anderem, wie das Bundesamt für Verfassungsschutz und das Bundeskriminalamt die beiden Konzerte einschätzt.