+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Auswirkungen des Konflikts im Donbass

Inneres/Kleine Anfrage - 22.11.2017 (hib 568/2017)

Berlin: (hib/STO) Die Fraktion Die Linke will wissen, welche bewaffneten Freiwilligenverbände der Bundesregierung in der Ukraine bekannt sind und in welchen dieser Verbände deutsche Freiwillige oder Söldner mitkämpfen. Ferner erkundigt sie sich in einer Kleinen Anfrage (19/76) unter anderem danach, welche Auswirkungen „der Konflikt im Donbass aus Sicht der Bundesregierung auf die gesamte innere Sicherheitslage der Ukraine sowie der Europäischen Union“ hat.