+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Linke fragt nach Nato-Infrastruktur

Verteidigung/Kleine Anfrage - 25.01.2018 (hib 33/2018)

Berlin: (hib/AW) Die Linksfraktion verlangt Auskunft über den vom Nato-Hauptquartier in Brüssel erstellten „Fortschrittsbericht über das verstärkte Abschreckungs- und Verteidigungsdispositiv der Allianz“. In einer Kleinen Anfrage (19/483) will die Fraktion unter anderem wissen, in welchen osteuropäischen Nato-Staaten der Bericht die Logistik- und Transportinfrastruktur geprüft und welchen Investitionsbedarf er festgestellt hat. Zudem möchte die Fraktion erfahren, wann und in welchem Rahmen über den Standort für ein das neue Nato-Logistik-Kommando „Rear Area Operation Command“ entschieden wird.