+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Rüstungsexporte in die Türkei

Wirtschaft und Energie/Kleine Anfrage - 31.01.2018 (hib 41/2018)

Berlin: (hib/PEZ) Rüstungsexporte und deren Genehmigungen speziell für die Türkei stehen im Mittelpunkt einer Kleinen Anfrage der Fraktion Die Linke (19/516). Die Abgeordneten erkundigen sich bei der Bundesregierung detailliert nach Einzelausfuhr- und Sammelausfuhrgenehmigungen für Rüstungsexporte in den vergangenen zehn Jahren. Darüber hinaus möchten sie wissen, ob, wann und welche Gespräche es zwischen der Bundesregierung und Vertretern des Konzerns Rheinmetall über etwaige Nachrüstungen von Leopard-Kampfpanzern des türkischen Militärs gegeben hat.