+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Arbeitsbedingungen bei der Telekom

Finanzen/Kleine Anfrage - 07.02.2018 (hib 53/2018)

Berlin: (hib/HLE) Nach den Beschäftigungsbedingungen bei der Deutschen Telekom AG erkundigt sich die Fraktion Die Linke in einer Kleinen Anfrage (19/625). Die Bundesregierung soll über die Entwicklung der Beschäftigtenzahlen seit 2006 berichten sowie über den Anteil der befristeten und unbefristeten Arbeitsverhältnisse. Gefragt wird auch nach geringfügig Beschäftigten, nach der Zahl der Leiharbeiter und nach Beschäftigten mit überlangen Arbeitszeiten und Schichtarbeit. Nach Ansicht der Linksfraktion trägt die Bundesregierung als Vertreterin des größten Einzelaktionärs Bundesrepublik Deutschland auch einen Teil der sozialen Verantwortung für die Beschäftigten der Deutschen Telekom.