+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Luftsicherheit am Flughafen Frankfurt

Inneres/Kleine Anfrage - 09.02.2018 (hib 58/2018)

Berlin: (hib/STO) „Luftsicherheit am Flughafen Frankfurt“ lautet der Titel einer Kleinen Anfrage der Fraktion Die Linke (19/629). Darin erkundigt sich die Fraktion danach, welche privaten Dienstleister im Bereich Luftsicherheit am Flughafen Frankfurt am Main aktiv sind. Auch möchte sie unter anderem wissen, welche Bilanz die Bundesregierung „hinsichtlich der im Jahr 2007 eingeleiteten weitgehenden Privatisierung von Luftsicherheitsdienstleistungen vor allem in Bezug auf die Kosten, Qualität der Dienstleistungen sowie die Arbeitsbedingungen im Luftsicherheitsbereich“ zieht.