+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Linke fragt nach Satellitenaufklärung

Verteidigung/Kleine Anfrage - 15.02.2018 (hib 68/2018)

Berlin: (hib/AW) Die Fraktion Die Linke will über die Satellitenaufklärung der Europäischen Union informiert werden. In einer Kleinen Anfrage (19/666) will sie unter anderem wissen, welche EU-Mitgliedstaaten und Firmen an den verschiedenen Stufen des Projekts „Geospatial Information to Support dicision Making in Operations“ (GISMO) beteiligt sind. Zudem möchte sie erfahren, für welche Zwecke die im GISMO-Projekt entwickelte Software-Anwendung GeohuB im Rahmen der EU-Mission „EUNAVFOR MED“ genutzt wird.