+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Deutsche Minderheit in Aserbaidschan

Auswärtiges/Antwort - 21.02.2018 (hib 83/2018)

Berlin: (hib/AHE) Zwischen 2013 und 2017 sind rund 1,3 Millionen Euro für die Förderung der deutschen Sprache in Aserbaidschan bewilligt worden. Wie die Bundesregierung in ihrer Antwort (19/597) auf eine Kleine Anfrage der AfD-Fraktion (19/411) schreibt, lag die Zahl der Angehörigen der deutschen Minderheit in den 2000er Jahren bei etwa 500 Personen. „Aufgrund von Auswanderung und Überalterung von Deutschstämmigen dürfte die Zahl derer, die sich als Angehörige der deutschen Minderheit bezeichnen, seither deutlich gesunken sein.“