+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Telekom hat massiv Personal abgebaut

Finanzen/Antwort - 28.02.2018 (hib 105/2018)

Berlin: (hib/HLE) Die Deutsche Telekom AG hat ihr Personal seit 2006 drastisch reduziert. Die Beschäftigtenzahl des Unternehmens, an dem der Bund beteiligt ist, ging von 92.575 im Jahr 2006 auf 22.571 im Jahr 2016 zurück, geht aus einer Antwort der Bundesregierung (19/811) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (19/625) hervor. Weitere von der Fraktion gestellte Fragen zum Beispiel zu geringfügigen Beschäftigungsverhältnissen werden von der Bundesregierung wegen nicht vorliegender Daten nicht beantwortet. Als Minderheitsaktionär habe der Bund auch keine Verantwortlichkeit für die unternehmerische Tätigkeit der Deutschen Telekom AG.