+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Verwundete Soldaten in Afghanistan

Verteidigung/Antwort - 09.03.2018 (hib 139/2018)

Berlin: (hib/AW) Seit Beginn des Afghanistan-Einsatzes im Jahr 2002 wurden 123 Soldaten und zwei Soldatinnen der Bundeswehr während Kampfhandlungen verwundet. Dies teilt die Bundesregierung in ihrer Antwort (19/1084) auf eine Kleine Anfrage der AfD-Fraktion mit. Weitere 179 Soldaten und eine Soldatin seien bei Verkehrsunfällen, Dienstunfällen, beim Sport und anderen Gelegenheiten verletzt worden.