+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

AfD fragt nach Extremismus-Bekämpfung

Familie, Senioren, Frauen und Jugend/Kleine Anfrage - 13.03.2018 (hib 144/2018)

Berlin: (hib/AW) Die AfD-Fraktion verlangt Auskunft über die Vergabe von Bundesmitteln zur Bekämpfung von Extremismus. In einer Kleinen Anfrage (19/1069) will sie unter anderem wissen, welche Organisationen, Personen, Verbände und Vereine seit dem Jahr 2010 Bundesmittel für Projekte zur Bekämpfung von Linksextremismus beantragt haben und welche von ihnen Mittel in welcher Höhe erhalten haben. Die gleichen Informationen fordert die Fraktion für die Bereiche Bekämpfung von Rechtsextremismus und Islamismus.