+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

„Winterfestigkeit“ des Bahnverkehrs

Verkehr und digitale Infrastruktur/Kleine Anfrage - 13.03.2018 (hib 146/2018)

Berlin: (hib/HAU) Die „Winterfestigkeit“ des Eisenbahnverkehrs in Deutschland stellt die AfD-Fraktion in den Mittelpunkt einer Kleinen Anfrage (19/1076). Nach Ansicht der Abgeordneten führen Wintereinbrüche „regelmäßig zu Beeinträchtigungen im Bahnverkehr in Deutschland“. Die Bundesregierung wird daher gefragt, in welchen Schritten für die Jahre 2018 bis 2022 ein Ausbau der Versorgung der Weichen mit Weichenheizungen geplant ist. Wissen will die Fraktion auch, wie viel Personal bei der Deutschen Bahn AG zur Verfügung steht, „das bei Weichenstörungen kurzfristig einschreiten kann“.