+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Wahl zum Briefmarken-Programmbeirat

Finanzen/Wahlvorschlag - 15.03.2018 (hib 161/2018)

Berlin: (hib/HLE) Die Fraktionen von CDU/CSU, SPD und AfD haben einen gemeinsamen Wahlvorschlag (19/1182) für die Wahl der Mitglieder des Beirats zur Auswahl von Themen für die Sonderpostwertzeichen ohne Zuschlag beim Bundesministerium für Finanzen (Programmbeirat) vorgelegt. Vorgeschlagen werden Karl Holmeier (CSU), Rüdiger Kruse (CDU), Jens Zimmermann (SPD) und Franziska Gminder (AfD). Als stellvertretende Mitglieder werden Patricia Lips (CDU), Gitta Connemann (CDU), Johannes Kahrs (SPD) und Rainer Kraft (AfD) vorgeschlagen.