+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Fragen der AfD zur Nato-Speerspitze

Verteidigung/Kleine Anfrage - 20.03.2018 (hib 170/2018)

Berlin: (hib/AW) Die AfD verlangt Auskunft über die Personal- und Materialsituation bei der Panzerlehrbrigade 9, die ab 2019 als Leitverband der sogenannten Nato-Speerspitze dienen soll. In einer Kleinen Anfrage (19/1193) will sie unter anderem wissen, aus welchen anderen Truppenteilen die Brigade Personal und Ausrüstung erhalten soll, um fehlende Kapazitäten auszugleichen. Zudem möchte sie erfahren, warum der Schützenpanzer Puma noch keine Einsatzreife hat.