+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Verbunddatei „Gewalttäter Sport“

Inneres/Antwort - 21.03.2018 (hib 179/2018)

Berlin: (hib/STO) In der Verbunddatei „Gewalttäter Sport“ sind mit Stand 13. März dieses Jahres 10.288 Personen erfasst gewesen. Dies geht aus der Antwort der Bundesregierung (19/1223) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (19/946) hervor. Wie die Bundesregierung darin ausführt, handelt es sich bei der Datei „Gewalttäter Sport“ um ein „wertvolles Instrument der Polizei zur Bewältigung von Einsätzen aus Anlass von Fußballspielen, insbesondere zur Abwehr anlasstypischer Gefahren“.