+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Übergang in die Rente

Arbeit und Soziales/Kleine Anfrage - 27.03.2018 (hib 190/2018)

Berlin: (hib/CHE) Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen hat eine Kleine Anfrage (19/1251) zu Problemen beim Übergang in den Ruhestand gestellt. Die Abgeordneten fragen die Bundesregierung unter anderem, wie hoch die Zahl der erwerbsfähigen und erwerbstätigen Bevölkerung in den Altersjahren von 55 bis 65 Jahren ist und nach dem durchschnittlichen Austrittsalter aus sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung.