+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Energiepolitische Positionen auf EU-Ebene

Wirtschaft und Energie/Kleine Anfrage - 29.03.2018 (hib 199/2018)

Berlin: (hib/PEZ) Um die energiepolitischen Positionen der Bundesregierung auf EU-Ebene geht es in einer Kleinen Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (19/1292). Die Abgeordneten hinterfragen dabei Verhandlungen rund um das von der EU-Kommission vorgestellte Legislativpaket „Saubere Energie für alle Europäer“. Sie möchten etwa von der Bundesregierung wissen, warum sie sich in der Frage von Regelungen für Kohlekraftwerke auf die Seite von Polen gestellt hat. Auch erkundigen sie sich nach dem Gesamtkompromiss sowie Details zu Einzelregelungen.